Menü schließen
Marken Damenschuhe Herrenschuhe Hausschuhe Themen Bootsschuhe Pflege & Zubehör Sale %
Warenkorb schließen
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Ergebnisse ()
Fertig
Kundenkonto
0 Artikel im Warenkorb

Ihr Warenkorb ist momentan leer.

Hammerzehe und Hallux Valgus: Welche Schuhe bringen Komfort und Schmerzlinderung?


Autsch! Fehlstellungen der Zehen und schmerzende Füße können einem das Leben ganz schön schwer machen. Um Druckstellen und Schmerzen bei Hammerzehen entgegenzuwirken, helfen Pflaster und Bandagen: Es gibt Hammerzehenschutz-Pflaster, Zehenkappen, -richter und -kissen sowie korrigierende Bandagen für die Nacht. Auch zur Linderung bei Hallux Valgus gibt es verschiedene Möglichkeiten, von orthopädischen Einlagen bis hin zur operativen Behandlung. Was genau hinter den Leiden steckt, und wie auch entsprechende Schuhe zu mehr Wohlgefühl beim Gehen verhelfen, erfahren Sie hier im Blog vom Schuhhaus Vormbrock.

Hammerzehen: Was ist das und woher kommen die Schmerzen?

Ist die Zehe hammerförmig oder klauenartig verkrümmt, spricht man von Hammerzehen (auch Krallenzehen - überstrecktes Grundgelenk - oder Klauenzehen genannt). Das Zehenglied verläuft dabei im steilen Winkel nach unten – was Schmerzen und Beschwerden beim Laufen zur Folge haben kann. Denn zunächst verformen sich die Zehen, eine Fehlstellung entsteht – neben vorübergehenden Schmerzen hat man zu Beginn selten Beschwerden. Ursache für diese Entwicklung kann das Tragen zu kleiner oder zu enger, und bei Frauen häufig auch zu hoher Schuhe sein – wegen der hohen Absätze steigt der Druck auf den Vorfuß. Die Folge sind schmerzende Druckstellen, es können sich Hühneraugen bilden. Hammerzehen können sich auch als Folge von Fußfehlstellungen und anderen Fußkrankheiten, sowie von Rheuma und Diabetes bilden. Die Zehen werden dabei durch die Beugung einerseits kürzer, brauchen jedoch mehr Platz in die Höhe – was wiederum Druckstellen zur Folge hat.

Hallux valgus: Wie kommt es zu Ballenzehen bzw. Spreizfuß und was schafft Abhilfe?

Oft in Kombination mit Hammerzehen entsteht der Hallux valgus: Verformt sich die große Zehe in hohem Maße, sodass sie die übrigen Zehen beiseite schiebt, spricht man vom Hallux valgus. Diese Fehlstellung der Großzehe ist auch als Schiefzehe bekannt, und rührt wie die Hammerzehe oft vom Tragen zu enger Schuhe. Zudem kann schwaches Bindegewebe dafür verantwortlich sein. In diesem Zusammenhang leiden viele Menschen auch am Spreizfuß: Das bezeichnet auseinandergespreizte Mittelfußknochen, die ebenfalls einen breiteren Vorfuß begünstigen – das Quergewölbe des Fußes ist dabei abgeflacht. Hier bieten spezielle Einlagen Entlastung und helfen, Folge-Fehlstellungen zu vermeiden. Zu Beginn können auch Fußmassagen Linderung verschaffen. Was kann man bei Hammerzehe und Hallux valgus weiterhin unternehmen? Gerade im Vorfeld ist Barfuß laufen (auch auf den Zehenspitzen) und Zehen- bzw. Fußgymnastik sinnvoll – um Sehen und Muskeln zu stärken, die beim Gehen im Schuh weniger beansprucht werden. Und damit der Verkümmerung von Fußmuskeln entgegen zu wirken. Zudem tragen gepolsterte und offene, weite wie auch flache Schuhe zur Linderung bei. Ist die Entwicklung weiter fortgeschritten, hilft oft nur noch eine Operation.

Hammerzeh und Co. – Schuhe bei Fuß-Fehlstellung und Schmerzen in den Zehen

Zu Beginn der Schiefstellung bzw. Krümmung der Zehen spürt man häufig noch keine Schmerzen – doch trägt man weiterhin zu spitzes oder enges Schuhwerk, fördert das die Weiterentwicklung der Fehlstellung. Besser: Auf Schuhe mit einer großzügigen Passform und hoher Zehenfreiheit achten, um den Füßen den nötigen Raum zu geben. Hier im Schuh Vormbrock Online Shop, wie auch in unserem Schuhgeschäft in Bünde, finden Sie Bequemschuhe für Damen und Herren in großer Auswahl. Freuen Sie sich auf druckentlastende Schuhe, die die Beschwerden lindern, für individuelle Einlagen geeignet sind – und dabei auch gut aussehen! Direkt bei der jeweiligen Artikelbeschreibung erfahren Sie mehr zu den Funktionen, etwa einer elastischen Ballenpartie, geformtem Fußbett, besonders weicher Polsterung, unterschiedlicher Schuhweite und reibungsarmen Materialien. Gerne steht Ihnen unser kompetentes Team auch mit persönlicher Beratung zur Seite – nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf!

Einlagenschuhe und spezielle Schuhe für empfindliche und schmerzende Füße

Eine besondere Empfehlung ist hier die Finnamic Kollektion von FinnComfort: Die Schuhe für Damen und Herren fördern die natürliche Abrollbewegung und bieten mit dem komfortablen Fußbett ein angenehmes Laufgefühl, das dem Barfußlaufen nahe kommt. Dadurch werden Gelenke und Bänder geschont, und durch Polsterungen und dehnbare Materialien Fußschmerzen gelindert. Durch die elastische Vorderkappe, wie auch die breite Standfläche haben Ihre Zehen mehr Platz und Sie sind entspannter unterwegs. Ideal für empfindliche Füße!


* Preisangaben inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten
1Ursprünglicher Preis des Händlers, 2Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers
© 2017 Schuh Vormbrock